Fabmatics GmbH

Bisherige Ergebnisse der Zusammenarbeit:

  • Erfolgreicher Launch der Marke FABMATICS auf der SEMICON 2016 in Grenoble
  • Positives Feedback der internationalen Kunden und Partner und der Mitarbeiter
  • Vom Start an hoher Wiedererkennungswert und trennscharfe Positionierung im Markt
  • Geringe Fluktuation während des Fusionsprozesses und gute Bewerberlage
Die Website

VOR hebt neue Firma mit aus der Taufe: Aus HAP und Ortner wird Fabmatics

Für die Entwicklung der Marke und die kommunikative Begleitung der Fusion der beiden Firmen HAP und Ortner holte sich Fabmatics mit VOR einen ausgewiesenen Kommunikationsstrategen und Markenexperten mit jahrelanger Erfahrung in der Branche an die Seite.

VOR entschied den Agenturpitch im Januar 2016 für sich. Seitdem entwickeln wir die neue Marke und die kommunikative Strategie zum Launch von Fabmatics sowie zur Begleitung und Moderation des externen und internen Fusionsprozesses.

VOR blieb seinem gewohnt strategischen Vorgehen treu und schneiderte HAP und Ortner einen Prozess der Kommunikations- und Markenentwicklung auf den Leib. Dieser führte über intensive Mitarbeiterbefragungen, einen Strategie-, Persona- und Markenworkshop, regelmäßige Involvierungsmeetings mit allen Mitarbeitern bis hin zur aufmerksamkeitsstarken Wort-Bild-Marke.

Dabei überraschte und überzeugte VOR mit der Kreation eines schlagkräftigen Namens. Denn obwohl vom Kunden ursprünglich nicht geplant, folgte die Geschäftsführung unserer strategischen Ableitung, dass ein neuer Firmenname erfolgsentscheidend ist. Nach einer intensiven Entwicklungs- und Abstimmungsphase konnten sich die Geschäftsführer von ehemals HAP und Ortner für den Kunstnamen Fabmatics begeistern.
Dieser hybride Name verschmilzt begrifflich die Welt der Automatisierung mit dem wichtigsten Geschäftsfeld – den 200mm-Fabs – und stellt damit gleich im Namen klar, was die neue Firma kann.

Erfolgsentscheidend war für VOR ein neuer Name vor allem deshalb, weil die interne Kommunikation und die Mitnahme der Mitarbeiter in einem Fusionsprozess, unserer Erfahrung und Überzeugung nach, einer der wichtigsten – und am häufigsten unterschätzten – Erfolgsfaktoren für einen gelungenen Verschmelzungsprozess darstellen. Der neue Name bzw. das neue Markenbild erleichterte dem bisherigen Mitarbeiterstamm das Ankommen und die Identifikation im neuen, ungewohnten Firmenkonstrukt sehr, denn sie machen das neue, gemeinsame Ziel bzw. den Spirit sichtbar und erlebbar. Zugleich verhinderte der neue Name nachhaltig, dass bei den Mitarbeitern der zugekauften Firma das Gefühl einer Übernahme entstand.

Für Fabmatics konzipierte VOR ebenfalls die überraschende Kommunikationsmechanik, die als Container für alle zukünftigen Botschaften des neuen Unternehmens dienen wird. Die Mechanik gipfelt im emotionalisierenden Keyvisual eines Dirigenten, welches das Alleinstellungsmerkmal und den Kernnutzen des Firmenzusammenschlusses für die Kunden unmittelbar auf den Punkt bringt. Im Rahmen einer fein orchestrierten kommunikativen Launchdramaturgie wurde das Keyvisual sowie die neue Unternehmenswebseite auf der Semicon Europa in Grenoble (25.–27.10.2016) der Fachpresse sowie der allgemeinen Öffentlichkeit präsentiert – begleitet von einem überraschenden Trailer:

Seit dem 1. September ist die Fusion von HAP und Ortner vollzogen und die Marke Fabmatics geboren und eingeführt. Auf dem im ersten Schritt entwickelten Onepager wurde die neue Firma und ihre Wort-Bild-Marke sowie das dazugehörige Corporate Design eingeführt. Weitere Anwendung findet das CD bereits in der Geschäftsausstattung, Anzeigen und der 2017 komplett neu entwickelten Imagebroschüre. Diese verbindet auf originelle Weise die Fähigkeiten, Einstellungen und Leistungspektren von Fabmatics mit der Welt der Musik und zeigt Parallelen auf.

Neben der Entwicklung einer einfach verständlichen und emotionalisierenden Corporate Identity für die weitere interne Kommunikation wurde der Webauftritt relauncht und die Marke auf den Kernmärkten USA und China eingeführt. VOR begleitet den andauernden internen Verschmelzungsprozess beratend weiter und hat in diesem Zusammenhang weitere Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung und -motivation entwickelt.

Zur Information:
Fabmatics ist ein erfahrener Spezialist für die Automatisierung von Materialflüssen und Handlingprozessen in hochtechnisierten Produktionsumgebungen. Die Vorgängerunternehmen HAP und Ortner haben ihre Wurzeln in der Halbleiterindustrie, in der sie jeweils seit über 20 Jahren erfolgreich kundenspezifische Automatisierungsprojekte realisieren.